BOW e.V.

– Bogensport Ost Westfalia –

Besucher: 141217

 

 

  • letzte News:

  • Mitgliederbereich:

das Sportgerät

Welches Sportgerät wird beim Bogenschießen verwendet?

Ein moderner Bogen wird heutzutage aus Holz, Fiberglas oder Carbon hergestellt. Es gibt verschiedene Bauarten von Sportbögen, wie den Recurvebogen, den man früher auch olympischen Bogen nannte. Den Compoundbogen, ein hoch technischer Bogen, der über Umlenkrollen wie nach dem Flaschenzug Prinzip arbeitet. Der klassische Langbogen, er besteht aus einem Stück und wird von den meisten Bogenschützen selbst aus Holz gefertigt. Dieser Bogen wird ebenfalls mit Holzpfeilen und Naturfedern geschossen. Bei den Wettkämpfen wird jeder Bogen nach seiner Bauart bewertet. Zu der Bogenausrüstung gehören Bogen, Pfeile, Köcher, Armschutz und Fingerschutz (z.B. Tab, Handschuh).

Die Zugstärken der Bögen liegen durchschnittlich bei den Damen bei ca. 25 bis 35 und den Herren bei ca. 35 bis 45 Pfund.

Nachfolgend ein paar Beispiele der verschiedenen Bogenarten:

  • Compound-Bogen

 

 Charakteristisch sind die beiden „Rollen“, die so genannten Cams, an den Enden. Sie funktionieren wie ein Flaschenzug, die die Auszugskraft verringern, damit man den Bogen ruhiger im Vollauszug halten kann.
Die einzelnen Bauteile des Compound-Bogen sind hier eingezeichnet.
Material: vorwiegend gefrästes Alu-Mittelteil. Wurfarme aus Holz oder Carbon. 
 

  • Recurve-Bogen

 

 

Hier haben wir die Wurfarme mit einem entgegen gebogenem Ende, dem „Recurve“. Daher auch der Name „Recurve-Bogen“. Das Auszugsgewicht steigert sind fast kontinuierlich, d.h. Anfangs ist es geringer als beim Compound-Bogen. Ist der Bogen voll ausgezogen ist, dann ist die Zugkraft teilweise sehr hoch. Die einzelnen Bauteile des Recurve-Bogen sind hier auch benannt.
Materialien: Holz, Alu, Carbon für das Mittelteil und die Wurfarme
  

  • Blankbogen

Jeder Bogen kann als Blankbogen verwendet werden. Bedingung ist, dass er weder Visiere, Nockpunkte an der Schusssehne noch Pfeilauflage hat, also völlig blank ist.  

  • Langbogen

 

 Ein Bogen, der ausschließlich aus Holz und in einem Stück gefertigt ist. Er besitzt keine Vorrichtungen für Pfeilauflagen oder Visiere.  

  • Reiterbogen

Wie der Langbogen, jedoch besonders gearbeitet und mit „Recurves“ an den Enden. Hierbei handelt es sich vorwiegend um sehr schöne Bögen.

 Diese Ansichten sollen nur beispielhaft dafür sein, welche Sportgeräte es gibt. Genauere Informationen bekommt ihr in unserem Verein.